Das Logo der KAS

Kommission für Anlagensicherheit

Links-Übersicht

Deutschland

Europa

Nordamerika

Internationale Organisationen

AS-ER

Links zum Thema "Ereignisauswertung" aus Europa

Ereignisdatenbank FACTS
Diese Datenbank wird von der niederländischen TNO angeboten. TNO ist eine Forschungs- und Technologieorganisation zur Beratung von Unternehmen, Behörden und öffentlichen Organisationen.
Der Zugriff auf die Datenbank ist kostenpflichtig.

Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
Das Ziel der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz besteht darin, die Arbeitsplätze in Europa sicherer, gesünder und produktiver zu gestalten. Die Europäische Agentur wirkt als Katalysator für die Erstellung, Sammlung, Analyse und Verbreitung von Informationen, die zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in Europa beitragen. Die Agentur ist eine dreigliedrige Einrichtung der Europäischen Union und vereinigt Vertreter aus drei wichtigen Gruppen von Entscheidungsträgern aus jedem EU-Mitgliedstaat - Regierungen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen.
Über die Internetpräsentation des deutschen Netzwerks innerhalb dieses europäischen Informationsnetzwerks ist ein Zugriff auf internationale Fachdatenbanken möglich.

IMPEL
Netzwerk der Europäischen Union für die Implementierung und Durchführung von umweltrechtlichen Vorschriften. An diesem informellen Netzwerk beteiligen sich die EU-Kommission und die Umweltbehörden der Mitgliedstaaten, der Beitrittskandidaten und von Norwegen.
Im Rahmen des Impel-Netzwerkes werden Seminare zum Thema "Lessons learnt from accidents" gehalten.

Institution of Chemical Engineers (IchemE)
Die in Großbritannien beheimatete Vereinigung für Ingenieure aus den Bereichen Chemie und Verfahrenstechnik bietet zahlreiche Informationen aus dem Bereich der Ereignisauswertung zum Kauf an.
Die Angebote der Institution of Chemical Engineers sind kostenpflichtig.

Major Accident Reporting System (MARS)
MARS ist das Informationsnetzwerk für Störfälle in der EU. Der zentralen Datenbank sind die lokalen Datenbanken in den einzelnen Mitgliedsstaaten angeschlossen.
eMARS ist die offizielle Datenbank zu MARS, in der Störfälle in der EU online recherchiert werden können.
Die zentrale Datenbank wird vom Major Accident Hazards Bureau (MAHB) beim Joint Research Centre (JRC) in Ispra betreut.

Onderzoeksraad voor veiligheid, Dutch Safety Board
Aufbauend auf den niederländischen Rat für Transportsicherheit wurde in den Niederlanden ein Rat für Sicherheit (Onderzoeksraad voor veiligheid, Dutch Safety Board) gebildet, der für die unabhängige und integrierte Untersuchung von Unfallursachen und Ermittlung möglicher Konsquenzen in vielen Technikfeldern verantwortlich ist.

zum Seitenanfang
Inhaltsübersicht